Kirschroter Sommer von Carina Bartsch

Kirschroter Sommer - Carina Bartsch

Kosten: 

Gebundene Ausgabe: 9,99€

eBook Ausgabe: 4,99€

 

Inhalt:

Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

 

Cover:

Das Cover zeigt wohl Elyas (erkennbar an den türkisen Augen) und Emely. Eigentlich begeistern mich Cover mit Personen drauf ja nicht so, aber ich denke für dieses Buch passt es perfekto.

 

Erster Satz:

Es war jedes Mal dasselbe: Entweder die Zeit war von vornherein mein Feind oder einer meiner Mitmenschen machte mir beim kläglichen Versuch, wenigstens einmal im Leben pünktlich zu sein, einen Strich durch die Rechnung.

 

Meine Meinung:

Ich bin BEGEISTERT! 

Der Schreibstil ist wundervoll zu lesen, er passt sich vorallem den Charakteren an und mir gefallen auch die zwischendurch deftigen Ausdrücke. Aber am besten fand ich ja den sarkastischen Humor und die Schlagabtausche.

Mir waren direkt alle Charaktere sympathisch, besonders natürlich Emely und Elyas. Mir gefällt Emelys tollpatschige Art und ihre Schlagfertigkeit. Auch wenn mein erster Eindruck von Elyas bescheiden war, es wurde von Seite zu Seite besser, bis ich absolut seinem Team beitrat. :D 

Bisschen gestört haben mich doch Emelys ewiglange Abwehrmaßnahmen.

Auch gefielen mir die E-Mails gut, mal sehen wie es mit diesem Part weitergehen wird.

Das Buch wurde jedenfalls nie langweilig oder hat sich gezogen, im Gegenteil, ich hab gelacht und gelacht und mitgefiebert. Ich hab mich perfekt unterhalten gefühlt.

 

Fazit: 

Das Buch hatte ich an einem Nachmittag/Abend durch.. das sagt ja wohl alles! Ich kann das zweite Buch, Türkisgrüner Winter, gar nicht erwarten und habs direkt gekauft ;D